Attraktive Arbeitgeber

Attraktive Arbeitgeber

Der Podcast für attraktive Arbeitgeber

#16 - Das Radio als attraktiver Arbeitgeber?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Die Medien sind in den vergangenen Jahren zumeist als wirtschaftliche schwierig diskutiert worden. Aber alle Medien? Nein, nicht alle. Das Radio erfreut sich durchaus guter Gesundheit, wenn man Mischa Salzmann, Geschäftsführer verschiedener Radiosender in Franken folgt.

Im Gespräch mit ihm, erzählt er seine persönliche Radiogeschichte und auch wie sich das Arbeiten im Sender darstellt. Ohne und mit Corona. Wir sprechen über Führung, selbstbestimmtes Arbeiten, New Work und Remote-Arbeit und können festhalten, dass das Radio in mancherlei Hinsicht vielleicht schon seit längerer Zeit weiter ist, als andere Unternehmen. Zumindest in gewisser Weise.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Attraktive Arbeitgeber - Was bedeutet das eigentlich? Damit beschäftige ich mich in diesem Podcast. Denn für mich gilt konsequent: Employer Branding beginnt mit Employer, nicht mit Branding. Mein Podcast ist ein Gedankenangebot und auch ein kleiner Ratgeber. Rund um die Themen Arbeitgeberattraktivität, Arbeitgebermarken und zugehöriger Management- und HR-Arbeitsfelder.

Dabei soll es mir nicht nur um meine eigenen Standpunkte gehen. Immer wieder lade ich spannende Gäste in meinen Podcast ein, um mit Ihnen über Ihre Erfahrungen und Sichtweisen zu sprechen. Es gibt viel zu Entdeckend und auch zu verstehen. Arbeitgeberattraktivität braucht Perspektiven, die deutlich über Werbung und Kommunikation hinaus gehen. Eine gesamtunternehmerische Aufgabe also. Für Geschäftsführer, Führungskräfte und Spezialisten.

Wenn Du Themenvorschläge oder Fragen hast, schreibe mir gerne an podcast@martinwilbers.de

von und mit Martin Wilbers

Abonnieren

Follow us